Kalb stürzte in Güllegrube
[02.08.2012,HBI Schöller]

Einsatzart: Technischer Einsatz
Alarmierung: durch Sirene
Uhrzeit: 15:04 Uhr
eingesetzte Fahrzeuge: LFA
eingesetzte Mann: 7
Einsatzende: 16:30 Uhr

Das Kalb konnte durch den schnellen Einsatz der FF Roiten unter schwerem Atemschutz mittels Hebegerät aus der Güllegrube gerettet werden, anschließend wurde das Kalb mit Wasser gereinigt und es konnte dem Besitzer unverletzt übergeben werden. Danach mussten auch die stark verschmutzten Einsatzgeräte und Einsatzbekleidungen gereinigt und desinfiziert werden.

 

+

Auspumparbeiten in Roiten

[16.07.2012,HBI Schöller]

Einsatzart: Technischer Einsatz
Alarmierung: Persönlich
Uhrzeit: 17:45 Uhr
eingesetzte Fahrzeuge: LFA
eingesetzte Mann: 3
Einsatzende: 21:00 Uhr

Da die Freiwillige Feuerwehr Roiten mit ihrem neuem Feuerwehrhaus an die Wassergenossenschaft Roiten 1 angeschlossen ist und der Wasservorratsbehälter gewartet und auch gereinigt werden muss, erklärte sich die Feuerwehr bereit den Wasservorratsbehälter mittels Tauchpumpe auszupumpen und bei der Reinigung mitzuhelfen.

+

Hochwasser in Roiten
[13.06.2012,HBI Schöller]

Starke Regenfälle ließen den Pegelstand steigen und der große Kamp trat über seine Ufer. Die Ortschaft Roiten sowie Häuser sind derzeit noch nicht gefährdet.

+

Radladerbrand in Roiten
[19.05.2012,HBI Schöller]

Einsatzart: Brandeinsatz
Alarmierung: durch Sirene
Uhrzeit: 11:35 Uhr
eingesetzte Fahrzeuge: LFA
eingesetzte Mann: 5
Einsatzende: 12:35 Uhr

Der Motorraum eines Radladers auf einem landwirdschaftlichem Anwesen in Roiten geriet während Silagearbeiten aus noch unerklärlicherweise in Brand. Die Feuerwehr Roiten konnte den Brand in kürzester Zeit löschen und die Brandermittler der Polizei nahmen ihre Ermittlungsarbeiten auf.

+

UA mit Schadstoffzugsübung
[12.05.2012,HBI Schöller]

Eine Großangelegte Übung erwartete die Feuerwehren aus dem Unterabschnitt Rappottenstein am 12. Mai 2012 in Roiten.

+

Fahrzeugbrand bei Kläranlage Ritterkamp
[12.10.2011, HBI Schöller]

Einsatzart: Brandeinsatz
Alarmierung: durch Sirene
Uhrzeit: 08:58 Uhr
eingesetzte Fahrzeuge: LFA
eingesetzte Mann: 5
Einsatzende: 09:55 Uhr

+

Wespennest entfernen
[02.08.2011, HBI Schöller]

Einsatzart: Technischer Einsatz
Alarmierung: durch Telefon
Uhrzeit: 18:00 Uhr
eingesetzte Geräte: LFA
eingesetzte Mann: 2
Einsatzende: 20:00 Uhr

+

Nachruf von EHBI Johann König

+